Günstige Aktivitäten für die Sommerferien

Keine Angst vor Langeweile

In vielen Bundesländern sind die Sommerferien bereits vorangeschritten, während sie in anderen erst noch beginnen. In dieser 6-wöchigen Unterrichtspause hören sicherlich viele Eltern vermehrt den Ausruf “Mir ist sooo langweilig!” von ihrem Nachwuchs.

 

Umfragen haben ergeben, dass viele der befragten Eltern die Sommerferien und damit einhergehende mögliche Langeweile ihrer Kinder fürchten. Wie soll man die Kids sechs Wochen lang beschäftigen und schöne Ferienerinnerungen schaffen – und das möglichst ohne Unsummen an Geld dafür auszugeben?

 

Auch wenn Kinder sich ruhig mal langweilen dürfen – denn Langeweile macht kreativ, haben wir einige Tipps für günstige Aktivitäten und Familienunternehmungen in den Sommerferien für euch.

 

 

Lokale Freizeitangebote – Veranstaltungen und Ferienprogramm eurer Stadt

Die meisten Städte, Gemeinden oder auch Landkreise organisieren jedes Jahr viele Aktivitäten im Rahmen eines Ferienprogramms an dem Kinder und Jugendliche zu möglichst geringen Kosten oder sogar kostenlos teilnehmen können.

Hier ist oft sehr viel geboten: Sportaktivitäten, kreative Tätigkeiten, Schnuppern in örtlichen Vereinen, Tagesausflüge, Ferienlager etc.

Insbesondere für Familien werden lokal auch viele Veranstaltung wie z.B. Konzerte günstig oder auch kostenlos angeboten.

Erkundigt euch am besten auf der Webseite eurer Stadt, Gemeinde oder des Landkreises nach den verschiedenen Angeboten.

 

 

Kleine Stars – Ein Fotoshooting veranstalten

Welches Kind liebt es nicht sich zu verkleiden? Bastelt zusammen Accessoires und Kostüme aus Dingen, die ihr bereits zuhause habt. Dann schnell die Digitalkamera oder das Smartphone gezückt und in Pose geworfen.

Ein solches Fotoshooting könnt ihr selbst mit euren Kindern veranstalten oder es als Aktivität mit Freunden vorschlagen.

 

 

“Kamera ab!”

Eine Steigerung zum vorherigen Tipp wäre ein selbstgedrehtes Video. Eure Kinder könnten z.B. eine Szene aus einem Buch einstudieren oder sich selbst eine Handlung ausdenken und mit vorhandenen Dingen Kulissen und Kostüme basteln. Sobald der Text sitzt und auch alles andere vorbereitet ist, filmt ihr die Aufführung mit einer Digitalkamera oder dem Smartphone.

 

Eine andere Möglichkeit, bei der eure Kinder selbst hinter der Kamera stehen, wäre z.B. eine (Tier-)Dokumentation (z.B. über Schmetterlinge oder auch den Familienhund) im eigenen Garten. Die Kids könnten sich vorher Wissen zu dem Thema, das sie dokumentieren, aneignen (Achtung: Versteckter Lerneffekt :-) ) und in ihrer Doku unterbringen.

 

Das entstandene Video ist auf jeden Fall eine tolle Erinnerung für später.

 

 

Etwas Gutes tun – Im Tierheim aushelfen

Besonders zur Ferienzeit sind Tierheime oft stark ausgelastet, da zu dieser Zeit leider sehr viele Tiere ausgesetzt oder abgegeben werden. Im Tierheim auszuhelfen ist also nicht nur eine komplett kostenlose, sondern noch dazu sehr sinnvolle Beschäftigung.

Aber Achtung: Es besteht ein gewisses Risiko, dass die Kids sich in eines der Tiere vergucken und es gerne mit nach Hause nehmen würden. Deshalb unser Tipp: Besucht das Tierheim auch an Regentagen, um euren Kindern klar zu machen, dass ein Haustier eine große Verantwortung ist.

 

 

Weitere Tipps im Überblick:

–  Zelten im eigenen Garten oder bei Freunden

–  Fahrradtour mit Picknick (welches ihr vorher gemeinsam vorbereiten könnt)

–  Nachtwanderung (z.B. mit Taschenlampen durch den örtlichen Park oder Wald)

–  Beerenmeile besuchen und die Ernte z.B. zu leckerem Eis verarbeiten

–  Schnitzeljagd oder Schatzsuche organisieren

–  Kostenlose Stadtführungen werden vor allem in größeren Städten oft von Studenten angeboten. Entdeckt eure Stadt neu und erfahrt noch etwas mehr über sie.

–  Ein Museum besuchen. Insbesondere für kleinere Museen sind die Eintritte oft sehr günstig und für Kinder evtl. sogar kostenlos.

–  Bibliothek besuchen, hier werden auch oft spezielle Lesungen etc. kostenlos für Kinder angeboten.

–  Auf Flohmärkten stöbern oder selbst aussortierte Gegenstände verkaufen.

 

 

Zusätzliche Spannung:

Sammelt zu Beginn der Ferien Ideen, was ihr unternehmen könntet. Schreibt diese dann einzeln auf kleine Zettel, faltet sie und gebt sie z.B. in ein verschließbares Glas. Wann immer es dann an Ideen mangelt, kann ein Zettel daraus gezogen werden.

 

 


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel: +49 (0)941 69 67 6-19

Fax: +49 (0)941 75 08 90 05

» info@coupon-future.de