Mit „SCHAU’ AN! Wir sind mobil“ die Region entdecken und die Umwelt schonen

Nachhaltiger Tourismus innovativ umgesetzt

Der Sommer ist da und wir alle sehnen uns nach freier Zeit an der frischen Luft und nach dem nächsten Urlaub. Für alle, die auch beim Thema Urlaub und Freizeit auf Nachhaltigkeit und Entschleunigung setzen, ist das Projekt „SCHAU’ AN! – Wir sind mobil“ ein toller Tipp. Wie das Projekt funktioniert und was Ihr wo entdecken könnt, haben wir für Euch in unserem neuen Beitrag zusammengefasst.

 

Warum in die Ferne schweifen?

 

Gerade in der Ferienzeit, wenn kein Urlaub in fernen Landen geplant ist, nimmt man nur zu gerne attraktive Freizeitangebote in der eigenen Region wahr. Es gibt so viele schöne Ecken in Deutschland, die einen Besuch oder eine längere Erkundungstour allemal wert sind!

 

Urlaub direkt vor der eigenen Haustür zu machen bietet sich da als tolle Lösung an: Man spart sich Zeit für die Anreise, die man dann gleich für den Urlaub oder eben die Freizeitgestaltung nutzen kann.

 

„SCHAU’ AN! – Wir sind mobil“ – Spaß an nachhaltiger Freizeit

 

Das von der Europäischen Union geförderte Gemeinschaftsprojekt der Kreise Minden-Lübbecke und Herford sowie der Stadt Bielefeld soll Touristen ebenso ansprechen wie die Einwohner der Region.

 

Entlang der Ravensberger Bahn und der Weserbahn können so auf ganz unterschiedliche Art und Weise touristische Ziele und Sehenswertes erkundet werden.

 

Hierbei setzen die Verantwortlichen auf einen zukunftsfähigen E-mobilen Fuhrpark aus Elektrofahrzeugen, mit denen Groß und Klein die verschiedenen Ziele entdecken können.

 

Stichwort: „Erlebnisorientierte E-Mobilität“

 

Das Besondere am Projekt „SCHAU’ AN! – Wir sind mobil“: Die Fortbewegungsmittel sind allesamt nachhaltig und schonen so unsere Umwelt.

 

Verschiedene Mobilitätsangebote wie Fahrräder, E-Bikes, Tandems, Tuktuks, Segways, Rikschas oder Kanus sollen die Wahrnehmung auf Mobilität und Fortbewegung verändern und ein erhöhtes Umweltbewusstsein schaffen.

 

Viele der Fortbewegungsmöglichkeiten sind barrierefrei und ermöglichen es so auch körperlich beeinträchtigten Personen am Projekt teilzuhaben.

 

Die Projektregion

 

Auf der Website des Projektes können sich Interessierte gründlich über die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Region informieren und die gewünschte Route planen. Auffallend ist die Vielfalt des Freizeitangebotes, das den Fokus nicht nur auf die Natur setzt, sondern auch Kulturliebhaber voll auf ihre Kosten kommen lässt.

 

Abwechslungsreiche Destinationen wie die Sparrenberg (eine restaurierte Festungsanlage in Bielefeld) oder das größte Freilichtmuseum Deutschlands sind nur einige der vielen Anlaufstellen innerhalb der teilnehmenden Regionen.

 

Wander- und Radfernwege im idyllischen Wiehen- und Wesergebirge, der Norddeutschen Tiefebene, dem Ravensberger Hügelland und der Weserniederung sind ein Tipp für echte Naturfans – es ist also für jeden etwas dabei.

 

Ihr habt Lust bekommen, Euch das Ganze mal etwas genauer anzusehen?

Dann schaut doch einfach in einer der Vermietstationen vorbei und informiert Euch über das Angebot. Für alle E-Begeisterten und Outdoor-Freunde gibt es mit dem Projekt sicher die eine oder andere sehenswerte Ecke auf die sanfte Tour zu entdecken.

 

 

 


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel: +49 (0)941 69 67 6-19

Fax: +49 (0)941 75 08 90 05

» info@coupon-future.de