Geschenkideen zum Valentinstag

Kleine Aufmerksamkeiten zum Tag der Liebe

Der Valentinstag ist keine neuzeitliche Erfindung sondern war ursprünglich ein Gedenktag an den heiligen Valentin von Rom. Ab dem 14. Jahrhundert wurde das Fest erstmals mit der romantischen Liebe assoziiert und es kam der Brauch den heiligen Valentin als Patron der Liebenden zu feiern.

 

Das Brauchtum dieses Tages reicht bis in die Neuzeit und auch in Deutschland zelebrieren immer mehr Paare den Tag der Verliebten. Wir haben ein paar Ideen für euch gesammelt, wie ihr den Valentinstag liebevoll und kostengünstig gestalten könnt.

 

Erstellt eine persönliche Playlist

Zeigt eurem Partner, wie gut ihr diesen wirklich kennt und erstellt eine kleine Überraschungs-Playlist. Jedes Paar hat Songs, die eine besondere Bedeutung haben und sie miteinander verbinden. Vielleicht gab es sogar in eurer Kennenlernphase ein bestimmtes Lied, das euch immer daran erinnert. Auf Spotify, YouTube oder iTunes könnt ihr beispielsweise unter einem kreativen Namen eure persönliche Playlist gestalten. Ebenfalls könnt ihr die Lieder ganz klassisch auf eine CD brennen oder eure Tophits auf einem USB-Stick verewigen.

 

 

Bastelt liebevolle Geschenke

Für einen herzlichen Liebesbeweis müsst ihr nicht immer viel Geld ausgeben. Wichtiger ist, dass ihr euch bei den Geschenken Mühe gebt und eurem Partner eine Freude bereitet. Nehmt z.B. eine Merci-Packung und umwickelt jedes einzelne Schokoladenstück mit etwas Papier oder buntem Klebeband. Anschließend könnt ihr auf jedes dieser Schokoladenstücke einen Grund schreiben, warum ihr euren Partner liebt.

 

 

Schenkt eine Blume mit Bedeutung 

In der Romantik des 18. Jahrhunderts entstand eine Art Blumencode. Dieser diente bevorzugt Liebenden dazu, mit Hilfe von Blumen oder Blumensträußen Gefühle, Wünsche und Botschaften symbolisch zum Ausdruck zu bringen.

 

Wie wäre es z.B. mit der roten Rose, der wohl bekanntesten Blume für die große Liebe. Sie soll für „Ich liebe dich über alles“ und eine leidenschaftliche Liebe stehen. Die Tulpe symbolisiert ebenfalls die Liebe und je dunkler die Blume ist desto tiefer soll diese Liebe sein. Daher werden rote Tulpen bei längeren Beziehungen verschenkt und zarte rosa Tulpen bei jüngeren Verbindungen.

 

Solltet ihr Familienmitgliedern ebenfalls Blumen schenken wollen, könnt ihr ihnen z.B. eine Chrysantheme schenken. Diese steht für Glück und Gesundheit. Die passende Blume, um sie Freunden zu schenken, ist dagegen die Alstroemeria. Sie ist die Blume der Freundschaft. Jedes einzelne Blütenblatt hat zusätzlich eine eigene Aussage innerhalb der Freundschaft: Verständnis, Humor, Geduld, Mitgefühl, Tatkraft und Respekt.

 

Hierzu noch ein kleiner Tipp: Falls euren Liebsten der Blumencode nicht bekannt ist, könnt ihr ein kleines Kärtchen mit der Erklärung beilegen.

 

 

Schenkt Zweisamkeit

Dem Partner seine Zeit zu schenken zählt zu einem der schönsten Geschenke zum Valentinstag. Bei dem vielen Arbeits- und Freizeitstress hat man selten Zeit, jemand anderem einfach nur zuzuhören. Daher lasst euch am Valentinstag bewusst auf den anderen ein und nehmt euch die Zeit für einen gemeinsamen Ausflug. Erkundigt die naheliegende Natur, einen Stadtteil, den ihr noch nicht kennt oder geht im Sonnenuntergang spazieren.

 

 

Liebe geht durch den Magen

Es muss nicht immer das teure 5-Gänge-Menü in einem ausgefallenen Restaurant sein. Stattdessen könnt ihr z.B. mit den Lieblingsgerichten eures Partners ein verführerisches Menü zaubern. Dabei ist es egal, ob es am Ende “nur” eine einfache Tomatensuppe oder Spaghetti Bolognese wird. Die Hauptsache ist, dass euer Partner diese Gerichte liebt und sich über eure liebevolle Zubereitung freut.

 

Um dem Essen eine romantische Note zu geben, könnt ihr zusätzlich die Tischdekoration auf den Anlass abstimmen. So könnt Ihr z.B. kleine Streuherzen auf dem Tisch verteilen, Akzente durch Blumenschmuck setzen und natürlich mit vielen Kerzen für ein romantisches Licht sorgen.

 

 

In unseren Blogbeiträgen zu Geschenkideen die von Herzen kommen - Teil 1 und Teil 2 könnt ihr weitere Tipps und Ideen für den Valentinstag finden. Lasst euch jedoch nicht zu sehr von der Suche nach dem idealen Valentinsgeschenk unter Druck setzen. Genießt stattdessen die Zeit mit euren Liebsten.

 

Wir wünschen allen Verliebten schon jetzt einen unvergesslichen Valentinstag!

 

 


Neuen Kommentar schreiben